Im August des Jahres 2000 wurde die Gemeinde Unterweitersdorf von einer Hochwasserkatastrophe heimgesucht. Sehr viele UnterweitersdorferInnen waren direkt oder indirekt betroffen. Die Ortspartei SPÖ-Unterweitersdorf setzt sich für eine Hochwasserschutzmaßnahme im Gusental ein, denn nur das kann den Ort vor einer erneuten Katastrophe schützen.

Voraussetzung ist das Verständnis und die Zustimmung der Grundbesitzer, nur dann kann dieses wichtige Projekt umgesetzt werden.

Der erste Schritt war ein Lokalaugenschein am 4. April mit den betroffenen Grundbesitzern, dem Land OÖ, den Planern und dem Bauausschuss.

Im nächsten Schritt sollen individuelle Probleme (Schadenersatzfragen, sowie Art und Höhe von Entschädigungszahlungen welche vom Land OÖ vorgegeben werden) der Anrainer in Einzelgesprächen gelöst werden.

Wir hoffen, dass wir bis Jahresende die Voraussetzungen für die weitere Projektentwicklung herstellen können!