Am 3.März 2011 fand die Preisverleihung des Energiestar 2011 im Minoritenkloster in Wels statt.

Gewinner in der Kategorie Wohnen:
Familie Zellner aus St. Oswald.

„Die Familie hat Nachwuchs bekommen und das alte Eigenheim aus dem Jahr 1975 mit einer Ölheizung wurde zu klein, daher ausgebaut und gleich gesamthaft saniert. Der Energiebedarf wurde um 80% reduziert, ein 50 Quadratmeter Solaranlage erzeugt Energie für Heizung und Warmwasser und liefert sogar überschüssige Sonnenenergie in das Mikro-Nahwärmenetz, das vier weitere Einfamilienhäuser mit regionaler Biowärme versorgt. Zudem wurde die Sommertauglichkeit des Gebäudes verbessert, ein Lüftungsgerät sorgt für optimale Luftqualität und der Schallschutz an der stark befahrenen Straße wurde verbessert.
Durch gelungene Kommunikation mit den Nachbarn konnte eine tolle Gesamtlösung realisiert werden.“

Die Planung wurde vom Ingenieurbüro – Ing. Johannes Pointner aus Unterweitersdorf durchgeführt.