FAKTEN

  • Sparpotentiale sind vorhanden
  • Personalressourcen mit dem notwendigen Basiswissen für die Betriebsoptimierung sind in kleinen Gemeinden, so wie in kleinen Betrieben, nicht vorhanden. Wenn es der Chef nicht macht, macht es also keiner.
  • Planungswerkzeuge für eine professionelle Anlagendokumentation und das Projektmanagement sind nicht vorhanden.
  • Wirtschaftliche Lösungen für die Betriebsoptimierung sind am Markt verfügbar.

LÖSUNG

Gemeinden kooperieren intensiv und professionell in den Geschäftsbereichen mit Sparpotential

VORAUSSETZUNG

Vorgaben und Anreize vom Land – dann wird die Kooperation kalkulierbar

Wenn die Bevölkerung es wünscht, kann auch auf politischer Ebene kooperiert werden.