Auf Grund der Kälte wurde das Petersfeuer um eine Woche verschoben. Am 5.8.2013 hat sich ein Sprichwort wieder bestätigt:“ Wenn Engel reisen, wird sich das Wetter weisen“. Rund herum regnete es in strömen, jedoch am Autobahndamm blieb es, bis auf ein paar Tropfen, trocken. Zahlreiche UnterweitersdorferInnen kamen vorbei um sich mit Köstlichkeiten vom Grill verwöhnen zu lassen und gemütlich bei einem Bier am Feuer ein Tratscherl abzuhalten. Dank der Mithilfe der Kinder bahnte sich das Feuer den Weg durch den Holzhaufen. Beeindruckende Fotos findet ihr unter: www.traxler-heinz.at