Auf Grund des Spardruckes, welche die Landesregierung der Stadt Pregarten auferlegt hatte, stand die Schließung des in der Region beliebten Jugendzentrums im Raum. Für die SPÖ Pregarten war die Weiterführung wichtig und setzte sich bei einer Gemeinderatsitzung dafür ein. Nach einem großen Aufschrei der Jugendlichen und mit Unterstützung der RUF Gemeinden und Unterweitersdorf ist es gelungen diese Schließung zu verhindern. Der neue Jugendzentrumsleiter Jonas Pühringer( Foto 4 v.l.)bedankte sich bei den Gemeindevertretern für die Unterstützung.