Trotz des schlechten Wetters, liesen sich viele Faschingsbegeisterte den Faschingsdienstag nicht vermiesen und machten Unterweitersdorf unsicher. Gestartet wurde am Gemeindeplatz wo wir von Bgm. Wurm Willi und seiner Frau verköstigt wurden. Weiter ging es zur Bäckerei Fenzl wo wir mit Krapfen und Schaumrollen verwöhnt wurden und Wolfinger Maria servierte uns ihren ausgezeichneten Punsch. Weiter ging es zu den Wörister`s. Bei Tälly und Elisabeth gab`s Brötchen und Tälly`s weit über die Gemeindegrenzen bekannten Schnäpse. Diese wärmende Stärkung war auch nötig, da der Wind und auch der Regen schon einsetzten. Dies hielt uns aber nicht auf die nächste Station in der Trafik zu besuchen. Bei Stiftinger Jürgen und Koll Manuela bog sich der Tisch, denn auch sie liesen sich nicht Lumpen und kaum war ein Teller halb leer, wurde er schon wieder aufgefüllt. Den Abschluss gab es heuer beim Zanos. Erkan, Sertan und Halil heizten die Stimmung so richtig ein und in Verbindung mit den Musikanten wurde noch lange in die Nacht hinein gefeiert. Ein großer Dank gebührt unseren Musikanten , die uns jedes Jahr begleiten und somit einen Umzug erst ermöglichen. Weiters einen großen Dank an alle die wir Besuchen durften, denn es ist nicht selbstverständlich dass jemand, für so viele Personen, so viel gratis zur Verfügung stellt.